Telefon +43 1 662 13 12 | Mobil +43 664 887 358 67 office@styriatraining.at

Wann, wenn nicht JETZT? Wo, wenn nicht hier?

Online-Termin

STYRIA. PUMPERLG`SUND. DR. HUSEK

ES KOMMT NICHT DARAUF AN, WIE ALT MAN WIRD, SONDERN WIE MAN ALT WIRD.

Menschen erreichen die höchste Leistungsfähigkeit (sowohl Ausdauer als Kraft)  mit etwa 25 Jahren. Danach Abnahme um ca. 1 % jährlich linear  (Abnahme der absoluten Leistungsfähigkeit).

Es nimmt jedoch die Trainierbarkeit in Relation zum Ausgangswert NICHT ab!

Das heißt: Ein Untrainierter, der mit 60 Jahren zu trainieren beginnt, kann dadurch eine bessere Leistungsfähigkeit bekommen, als er mit 40 Jahren gehabt hat.
Oder: Ein voll trainierter 80-jähriger kann die Leistungsfähigkeit eines untrainierten 25- jährigen erreichen

 

AUS WELCHEN GRÜNDEN SOLLTE MAN SPORT BETREIBEN? 

Psychische Gründe:

  • Freude an der eigenen Leistungsfähigkeit/Erfolgen
  • Spaß
  • Sozialisation: Gemeinschafterlebnis – Kontakte mit anderen Menschen

Körperliche Gründe:

  • Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit und damit der Streßtoleranz
    (Belastungs-Beanspruchungsprinzip)
  • Reduktion von Risikofaktoren und  als Vorbeugung und Therapie für gewisse Krankheiten („grünes Rezept“): Hypertonie, Übergewicht, erhöhte Blutfette,
    koronare Herzerkrankungen, Durchblutungsstörungen an den Beinen,  Wirbelsäulen und Gelenksbeschwerden, Osteoporoseprophylaxe.

 

FREUDE AN DER BEWEGUNG ERHALTEN UND FRUST VERMEIDEN

Richtige Trainingssteuerung ist insbesondere am Anfangsehr wichtig.
Bewegung: indiziert – dosiert – kontrolliert

Mangelndes theoretisches Wissen und falscher Ehrgeiz führt bei fehlender Trainingssteuerung zu rascher Frustration und Aufgabe  der Sportausübung!

Auswahl einer geeigneten Sportart

Dazu ist es notwendig sich folgende Fragen zu stellen:

  • ISTZUSTANDSERHEBUNG :
    Medizinische und Trainingsanamnese, Leistungsdiagnostik
  • ZIELDEFINITION :
    Rehabilitation, Gesundheitsvorsorge, Hobby-, Leistungssport
  • Adaptation der persönlichen Wünsche und Vorstellungen an die gegeben Möglichkeiten

 

FÜNF MOTORISCHE GRUNDEIGENSCHAFTEN

  • AUSDAUER
  • KRAFT
  • FLEXIBILITÄT
  • KOORDINATION
  • SCHNELLIGKEIT

 

FITNESS NACH MASS

  • Trainingsintensität:
    zwischen minimalem Trainingsreiz und Überbeanspruchung
    „therapeutische Breite“
  • Trainingsdauer: Zeit im trainingswirksamen Bereich
  • Trainingshäufigkeit: Anzahl der Trainingseinheiten pro Woche
    WGTZ  bzw. WNTB: Produkt aus -dauer und -häufigkeit
  • Ganzjährigkeit:  Regelmäßigkeit muß gegeben sein
  • Trainingsalter: Jahre der entsprechenden Sportausübung
  • Prinzip der Angemessenheit der Trainingsbelastung 
    (min 30 Minuten bis maximal 15 Stunden/Woche)
  • Prinzip der systematischen Steigerung der Trainingsbelastung ( über Jahre )
  • Sportmedizinische Basisuntersuchung:
    Erfassung von Leistungs-  und  medizinischer Vorgeschichte („Anamnese“)
  • Vorsorgeuntersuchung: Ausschluß von Risiken

Dr. med. Christian Husek

Allgemein-, Sport- und Flugmedizin
Rudolf Zeller Gasse 4-8-/2/2
1230 Wien

Telefon: +43 1 889 81 81
Mobil:  +43 699 1140 1980
Fax: +43 1 889 72 35
www.sportmedpraxis.com